Lauchhammer feierte das 750 jährige Jubiläum mit einem dreitägigen Stadtfest

Am ersten Juliwochenende 2017 feierte die Stadt Lauchhammer ihr 750 jähriges Jubiläum mit dem dritten Stadtfest im Schlosspark. Mit der Festveranstaltung und dem anschließenden Fassanstich wurden die Feierlichkeiten durch Bürgermeister Roland Pohlenz am Freitagabend eröffnet. In der Festrede gab das Stadtoberhaupt anlässlich des Jubiläums einen Einblick in die Historie der Entstehung sowie der Entwicklung der Stadt Lauchhammer und ging dabei besonders auf den heutigen Stadtteil Lauchhammer-Mitte, der vor 750 Jahren noch unter dem Namen Bockwitz erstmals urkundlich erwähnt wurde, ein.

Eine Reihe investiver Maßnahmen wurden in den vergangenen Jahren umgesetzt. In der Innenstadtsanierung im heutigen Lauchhammer-Mitte, die im Jahr 2017 ihren Abschluss findet, wurden seit 1994 mehr als 11 Mio. Euro investiert. Ebenso nannte Bürgermeister Roland Pohlenz die anspruchsvollen Ziele für die nächsten Jahre. Von 2016 bis 2020 werden ca. 8,6 Mio Euro im Stadtumbau ausgegeben, wovon 5 Millionen Euro das Land und der Bund fördern. In der ländlichen Entwicklung werden bis 2020 Maßnahmen in den Ortsteilen von insgesamt 3,8 Millionen Euro realisiert, wovon 2,5 Millionen Euro durch die Leader-Förderung begleitet werden. Die größten Investitionen fließen davon in die drei Ortsteilzentren. Bis 2020 werden weitere 4,4 Mio. Euro u. a. in verschiedene Projekte wie das Besucherzentrum am Kunstgussmuseum, Fenster in der Waldschule, die Brücke über den Hammergraben, das Hallen-Freizeitbad „Am Weinberg“ sowie Investitionen in ein modernes Internet an den Schulen realisiert. Dafür schultert die Stadt einen Anteil von 3,8 Mio Euro. Der Restbetrag wird durch Fördermittelzusagen abgedeckt. In diesem Paket sind auch für die Vereine jährlich Eigenmittel der Stadt bei nicht förderfähigen Investitionen enthalten. All diese Maßnahmen haben das Ziel, die Stadt Lauchhammer langfristig zukunftsfähig zu gestalten. Zur Festveranstaltung stellte Bürgermeister Roland Pohlenz erstmals das Buch „Lauchhammer – Auf den Spuren der Geschichte“ vor. Er dankte der Autorin Isolde Weser, die bereits auch die Autorin des ersten „Lauchhammer-Buches“ war. Seinen Dank richtete das Stadtoberhaupt auch an die Fotografin Annemarie Feind, die das Buch mit interessanten Fotos ausgestaltete, sowie allen, die zum Gelingen dieses geschichtlichen Dokumentes beitrugen. Das große Interesse an diesem Werk zeigt der Verkauf von fast 100 Büchern während des Stadtfestes. Die Bücher sind jetzt weiterhin in der Stadtverwaltung Lauchhammer, beim Heimatverein Lauchhammer, beim Marktkauf und bei BüroTrend erhältlich. Für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit überreichte Bürgermeister Roland Pohlenz an vier Bürgerinnen und Bürger die Ehrenurkunde der Stadt Lauchhammer. An allen drei Festtagen wurde ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein auf zwei Bühnen geboten. Gleich am Freitag begeisterte die Rockband „SIX“ auf ihrer großen Abschiedstour über 1.000 Gäste mit einem beeindruckenden Konzert bis weit nach Mitternacht. Gleichzeitig war die Tanzfläche zu „Monkey BeatZ“ an der kleinen Bühne gefüllt. Am Samstag und Sonntag präsentierten sich Vereine der Stadt Lauchhammer und auf der kleinen Bühne gab es ein interessantes Programm, vorwiegend gestaltet von Kindern und Jugendlichen. Während des Stadtfestes prämierte das Stadtoberhaupt die Preisträger des Mal- und Zeichenwettbewerbs, der anlässlich des 750jährigen Jubiläums unter dem Motto „Lauchhammer überrascht – überrascht uns mit Euren Bildern“ an alle städtischen Schulen zum Thema „Lauchhammers Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“ aufgerufen wurde. Hier hatten über 100 Teilnehmer aus allen Schulen ihre Werke eingereicht. Trotz des unbeständigen Wetters am Samstagnachmittag und Abend hielt es die Besucher nicht davon ab, die Höhepunkte des Tages, das Landespolizeiorchester sowie das Showkonzert „Get Stoned“ einer exzellenten Rolling Stones Coverband und das beeindruckende Höhenfeuerwerk zu erleben.

Das gute Wetter am Sonntag lockte noch einmal viele Gäste in den Schlosspark. Traditionsgemäß wurde hier der Bergmannstag gefeiert. Nun erfolgte auch die Auflösung und Prämierung zum Lauchhammer-Quiz und es konnten sich zwölf Teilnehmer über tolle Preise freuen. Am Nachmittag waren über 2.000 Besucher zur großen Bühne gekommen, um den Auftritt von Ute Freudenberg mitzuerleben.

Der instand gesetzte Parkexpress, das bunte Schaustellertreiben, der Trödelmarkt sowie der sehr einladende Mittelaltermarkt mit traditionellem Handwerk, die Münzprägerei und die vielseitige Schlemmermeile trugen dazu bei, dass die Gäste den Schlosspark an diesem Wochenende ausgiebig genießen konnten. Die Stadt Lauchhammer bedankt sich bei allen, die zum Gelingen des Stadtfestes beigetragen haben, und bei den Bürgerinnen und Bürgern für den regen Besuch des Stadtfestes.

 

Impressionen vom Stadtfest 2017

  • IMG_1554.jpg
  • IMG_1576.jpg
  • IMG_4676.jpg
  • IMG_4680.jpg
  • IMG_4683.jpg
  • IMG_4693.jpg
  • IMG_4705.jpg
  • IMG_4713.jpg
  • IMG_4715.jpg
  • IMG_4718.jpg
  • IMG_4721.jpg
  • IMG_4725.jpg
  • IMG_4726.jpg
  • IMG_4747.jpg
  • IMG_4761.jpg
  • IMG_4773.jpg
  • IMG_4780.jpg
  • IMG_4782.jpg
  • IMG_4791.jpg
  • IMG_4800.jpg
  • IMG_4803.jpg
  • IMG_4807.jpg
  • IMG_4810.jpg
  • IMG_4816.jpg
  • IMG_4820.jpg
  • IMG_4827.jpg
  • IMG_4834.jpg
  • IMG_4836.jpg
  • IMG_4837.jpg
  • IMG_4840.jpg
  • IMG_4851.jpg
  • IMG_4859.jpg
  • IMG_4861.jpg
  • SAM_5071.jpg
  • SAM_5079.jpg
  • SAM_5091.jpg
  • SAM_5095.jpg
 

Herzlichen Dank unseren 4 Hauptsponsoren, allen Partnern, Sponsoren und Unterstützern des Stadtfestes 2017